»Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.«

Friedrich Nietzsche, 1844–1900

Mitte der 60er Jahre gründen vier Schüler eines Giesseners Gymnasiums eine Beatgruppe, die als die "hessischen Rolling Stones" über Jahrzente die lokale Musikszene im oberhessischen Raum prägt. Auftritte in den angesagtesten Clubs in und um Giessen machen den Weg frei zu den großen Bühnen im Hessenland und schließlich in der gesamten Republik:

Kongresshalle und Stadttheater Giessen, Staatstheater Kassel, Herzberg-Festival, Golden Oldies Wettenberg und als Krönung der Live-Act vor zwanzigtausend begeisterten Zuschauern auf der HIt Radio FFH-Bühne beim Hessentag in Lich.

Mick Keller und Uli Hentschel aus der Anfangsformation, dazu Drummer Hans-Jürgen Schmidt, an Piano und Keyboard Reinhard Volk und am Mikrofon geballte Energie: Marta de la Vega - in dieser Besetzung bietet diese Truppe auch heute noch Rockmusik vom Feinsten.

 

Die Zeit scheint stehen geblieben, mehr als nur Nostalgie....

 

"Eine Legende lebt" (Giessener Allgemeine Zeitung)

"Sound der 60er im neuen Gewand" (Mittelhessische Zeitung)

 

MISFITS 2019

Reinhard, Hans-Jürgen, Marta, Mick und Uli